beim

Frauenarzt

Besuch bim Frauenarzt
Die Vorbereitung

Grundsätzlich ist der Besuch beim Frauenarzt wie jeder andere Arztbesuch auch. Es gibt keinen Grund, sich zu schämen oder unwohl zu fühlen. Es ist hilfreich, wenn eine sehr junge Frau den Zeitpunkt der ersten Menstruation nennen kann. Weiter empfiehlt es sich, Zeitpunkt und Dauer der letzten Menstruation im Kalender schriftlich festzuhalten. Ebenso sind Angaben über den Rhythmus der Blutungen nützlich. Und noch ein Tipp: Wer sich vor dem Arztbesuch seine Fragen aufschreibt, braucht keine Angst zu haben, vor Aufregung die Hälfte zu vergessen.

Diese Informationen sind wichtig für den Arzt:

  • Eigene schwere Erkrankungen und/oder Erkrankungen der engeren Familienmitglieder (z. B. Thrombosen, Lungenembolie, Herzinfarkt, Bluthochdruck, Krebs
  • Weitere Erkrankungen (z. B. Kopfschmerzen, Allergien)
  • Regelmässige Einnahme von Medikamenten
  • Zeitpunkt der ersten Menstruation (bei jungen Frauen)
  • Zeitpunkt der letzten Menstruation
  • Dauer der letzten Menstruation
  • Beschwerden während der Menstruation