Die Kalender-Methode nach Knaus-Ogino - Rechnen ist angesagt

Bei dieser Methode werden auf Basis der Länge der zurückliegenden sechs oder zwölf Menstruationszyklen mithilfe einer Formel die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage des kommenden Zyklus berechnet. Bereits der Gynäkologe Fraenkel sagte: «Das einzig Regelmässige am Menstruationszyklus ist seine Unregelmässigkeit.» Aufgrund dieser Tatsache ist diese Methode sehr unzuverlässig.